Seitenkeil für die Terrassenüberdachung

Der Seitenkeil wird bei einer Terrassenüberdachung dafür benutzt, die obere Ecke Ihrer Terrassenüberdachung abzuschließen. Die meiste Verwendung findet der Seitenkeil bei der Öffnung zwischen dem Zaun und der Oberseite Ihrer Terrassenüberdachung. Durch deren Schließung haben Sie weniger Probleme mit Zugluft und sitzen sichtgeschützt. Der Seitenkeil kann auch gut mit einer Seitenwand oder Glasschiebetüren kombiniert werden. Der Seitenkeil wird auch dafür verwendet, eine horizontale Oberleiste herzustellen, so dass Glasschiebetüren oder eine Seitenwand eingesetzt werden können. Im Keil wird in den meisten Fällen eine Polycarbonat-Platte benutzt, die von der Farbe her mit den Dachplatten Ihrer Terrassenüberdachung übereinstimmt, und zwar Klar oder Opal.

  • Seitenkeil

Warum Seitenkeile?

  • Exklusiver Fachhändler von GartenLüx®
  • Weniger Probleme mit Zugluft
  • Ganzjährig Ihren Garten genießen
  • Sichtgeschützt sitzen
  • Glasschiebetüren oder Seitenwände können eingesetzt werden
  • 5 Jahre Garantie
KOSTENLOSE BERATUNG ›
Unser Sortiment Ansehen ›

Warum Seitenkeile?

  • Exklusiver Fachhändler von GartenLüx®
  • Weniger Probleme mit Zugluft
  • Ganzjährig Ihren Garten genießen
  • Sichtgeschützt sitzen
  • Glasschiebetüren oder Seitenwände können eingesetzt werden
  • 5 Jahre Garantie
KOSTENLOSE BERATUNG ›
Unser Sortiment Ansehen ›
  • Seitenkeil
Excellent XL
Prestige
Markisen

Ausstellungsraum

Kommen Sie vorbei und schauen sich unseren neuen XXL Ausstellungsraum an.
Lassen Sie sich von der großen Auswahl inspirieren und genießen Sie den frischen Kaffee.

TERMIN VEREINBAREN ›
TUV_showroom_03
TUV_showroom_02
TUV_showroom_01